in 2020

Aktuelle Informationen zu Gruppenstunden

Liebe Wölflinge, Juffis, Pfadis, Rover*innen und Eltern,
ein zweites Mal in diesem Jahr müssen wir mitteilen, dass die Gruppenstunden bis auf weiteres Ausfallen 😕 Zu dem müssen wir den für Samstag, 31.10.2020 geplanten Stammestsg inklusive Stufenwechsel auch komplett absagen 😕 diese Entscheidung ist aufgrund der aktuellen Situation, sowie Maßnahmen der Politik getroffen worden.
Wir versuchen den Stammestag in einer Offline-Variante allen zur Verfügung zu stellen. Die Leitungsteams werden sich nochmal melden, wenn es soweit ist.
Wir wünschen euch weiterhin viel Kraft, Gesundheit und wir sehen uns sobald wie möglich wieder 😊
Liebe Grüße,
die Leitungsrunde und Vorstand der DPSG Rüthen ⚜️
(Stand: 28.10.2020)

Aktuelle Informationen:

Terminüberblick 2020
Informationen zu Anmeldungen
Gesundheits- und Medikamentenbogen 2020
Bescheinigung Medikamentenvergabe

Wölflingssommerlager 2020

13 Kinder mit 4 Leitenden machten sich auf den Weg ins Sommerlager nach Warburg

05.08.2020 Rüthen / Warburg
In der letzten Sommerferienwoche verbrachten 13 Wölflinge zusammen mit ihren 4 Leitenden ein paar abenteuerliche Tage auf dem Zeltplatz Abenteuerland in Warburg. Los ging alles am Dienstag wo nach Ankunft als erstes gemeinsam der Zeltaufbau begann, später wurde der Zeltplatz noch ausgiebieg erkundet. Am Mittwoch starteten die Wölflinge ihre Pfadfinderkarriere. Nach einem ausführlichen Schnitzkurs bekamen alle ihren heißersehnten Messerführerschein. Die Kreativität kam allerdings auch nicht zu kurz – jeder durfte nämlich sein eigenes Halstuch bemalen. Den Nachmittag verbrachten wir bei einem Barfusspfad und einem Wasserspielplatz. Einen großen Ausflug unternahmen die Wös in den Tierpark Sababurg, wo das große Highlight die Greifvogelfütterung war. Ein echtes Abenteuer erlebten die Kinder bei einer Schatzsuche. Die Teile für eine Schatzkarte mussten sie sich erst in verschiedenen Wasserspielen erspielen. Als die Karte komplett war ging es auf die Suche nach dem, schon lange verschollenen, Schatz. Zwar war die Karte komplett, dennoch gestaltete sich die Wanderung als etwas abenteuerlicher als gedacht. Einige Wege, die auf der Schatzkarte eingezeichnet waren, gab es heute schon gar nicht mehr. Außerdem mussten die Wöflinge, um an das letzte Teil der Schatzkarte zu kommen, eine Strickleiter bauen und damit einen Baum hochklettern. Der große Schatz bestand unteranderem aus einer Tüte Popcornmais, der abends gierig am Feuer verspeist wurde. Da der letzte Tag unerträglich heiß war, wurde dieser komplett an einem Badesee verbracht, was die Kinder allerdings sehr gut fanden. Zum großen Abschluss wurde (wie jeden Abend) eine lange Runde Zombieball gespielt. Anschließend durfte jeder noch ein Stockbrot zubereiten. Und als krönender Abschluss gab es das Wetter das erste Mal her, die Nacht unter den Sternen zu schlafen. So wurden nachts noch schnell Schlafsäcke und Isomatten unter dem freien Himmel positioniert. Trotz einiger Regeln aufgrund der Coronasitution konnten alle Teilnehmenden eine sehr schöne Woche miteinander verbringen. Vielen Dank an dieser Stelle an die Firma Gebäudereinigung Herfurth aus Rüthen, welche uns Desinfektionsmittel für das Lager zur Verfügung gestellt haben.

Sommerlager Roverrunde 2020

Aus Schwedenlager wurde ein Wanderlager – Roverrunde der DPSG Rüthen musste Sommerlager umplanen

11.07.2020 Rüthen / Detmold
Der geplante Ausflug nach Schweden musste für die Rover Gruppe aus Rüthen hintenanstehen, der Corona-Virus hat der Gruppe einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotz allem haben sie es doch geschafft ihr Sommerlager 2020 durchzuführen, nämlich mit einem Hike von Detmold bis nach Rüthen. 120km standen auf dem Plan. Den Hermannsweg, den Eggeweg und die Sauerlandwaldroute wurden von den 7 Pfadfinder*innen mit schweren Rucksäcken überquert. Am Samstag den 11.7. ging es in Detmold los, die ersten Höhenmeter waren noch gut zu überwältigen und Tag für Tag wurde es immer anstrengender. 20 km hat die Gruppe sich Tag für Tag gesetzt. An den ersten 3 Tagen haben sie viele Sehenwürdigkeiten gesehen. Vom Hermannsdenkmal über die Externsteine bis zum Eggeturm war alles dabei. Zelte hatte die Gruppe nicht dabei, weil die Zuviel Gewicht in Anspruch genommen hätten, als Alternative haben sie Planen mitgenommen die sich im Wald spannen wollten, als Zelt Alternative. Dies war aber nur einmal der Fall und die anderen Tage wurden sie herzlichst von netten Bauern aus der Gegend aufgenommen. Da das Wetter über die ganzen 6 Tage sehr warm war, waren viele Flüsse und Bäche ausgetrocknet und die Gruppe hatte dann wenig Wasser zum weiterlaufen, aber Pfadfinder finden immer einen Weg und das hat die Gruppe auch geschafft. Die letzten Tage merkten die Pfadfinder dann doch schon die Anstrengung in den Gelenken aber hatten ihr Ziel in Rüthen anzukommen trotzdem noch vor Augen. An Tag 6 hatte die Gruppe dann 30km auf der Karte sehen. Von Bleiwäsche bis nach Rüthen. Am Morgen mit Regen und tagsüber mit Sonne wanderten die Pfadfinder durch Wald und Tal bis sie nach ca. 12 Stunden in Rüthen angekommen sind. Als Belohnung wurde die Gruppe noch zum Pizza essen eingeladen und da wurde das gefeiert was sie in den letzten 6 Tagen alles geschafft haben.

Pfadi-Sommerlager2.0

Rund 10 Pfadfinder*innen der Pfadi-Stufe machten sich auf den Weg in ein Ersatz-Programm zum Sommerlager

27.06.2020 Rüthen / Sauerland
Am ersten Feriensamstag wäre die Pfadfinderstufe des Rüthener Pfadfinderstammes auf den Weg ins Sommerlager zum Zellhof nach Österreich gemacht. Aufgrund der CORONA Pandemie haben wir das Lager vorsorglich abgesagt und eine Ersatzprogramm erarbeitet. Los ging es am frühen Samstag morgen in Richtung Höxter. Nach der kurzen Anreise haben wir zwei schöne sonnige Tage mit Kanus auf der Weser verbracht. Wir übernachteten jeder für sich in seinem Zelt, eine neue Erfahrung für jeden, wo wir doch sonst immer in Geschlechtergetrennten Zelten schlafen. Nach einem Tag Pause waren sind wir zu einem zwei Tages Hike aufgebrochen. Von Willingen auf ging es über die Hochheide, dem Langenberg zu den Bruchhauser Steinen. Nach der Übernachtung ging es im strömenden Regen weiter in Richtung Brilon, wo wir nach 30km unser Ziel des Hikes erreichten. Nach einem weitern Tag Pause fuhren wir alle gemeinsam in die Trampolinhalle nach Hagen, und hatten eine schönen Nachmittag mit viel Bewegung. Der ein oder andere spürte noch die Folgen der Wandertour. Zum Abschluss trafen wir uns noch zum gemeinsamen Grillen inklusive Lagerfeuer und Übernachtung.
Zu schnell ging eine Woche voller Spaß, Freude und Abenteuer um. Eins ist sicher, trotz der Pandemie haben wir eine schöne Zeit unter Einhaltung aller Gesundheitsschutz- und Hygienemaßnahmen erleben dürfen. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr unser Reise Ziel Österreich nachholen können.

Stammesversammlung

neu im Vorstand, Julia Schlief (links) und Till Lütkenhaus (mitte), neben Lisa Wulff (rechts)

Die Stammesversammlung 2020 fand am 08.03.2020 um 15 Uhr im Versammlungsraum (EG) des Pfarrheimes statt. Neben den Berichten der Stufen mit den Highlights der einzelnen Stufensommerlager, wurden auch die Stammesaktionen, wie das Zelten im Bezirk, Pfingsten in Westernohe, Stammeswochenende oder die 72h-Aktion positiv hervorgehoben. Vorallem wurden die Aktionen und Fahrten als wichtige Komponente in der Bereicherung der Gemeinschaft und des Zusammenhaltes unterstrichen. Neben des Kassenberichtes wurde eine feudige Zahl aus dem vergangenen Jahr allen anwesenden Kindern, Jugendlichen und Eltern mitgeteilt. Der Stamm wächst weierhin und zählt nun 140 Mitglieder_innen. Vielen Dank für das Vertrauen, welches uns entgegen gebracht wird!
Weiterhin stand die Neubesetzung der Posten des Vorsitzenden und des Stammeskuraten auf der Tagesordnung. Julia Schlief wurde als neue Stammesvorsitzende gewählt, sie löst damit Christoph Schrewe ab, der nach zwei Amtszeiten nicht mehr kandidierte. Neuer Stammeskurat ist nun Till Lütkenhaus, er löst Stefan Gosmann ab. Wir bedanken uns ganz herzlich bei beiden für das Engagement im Vorstand und freuen uns auf weitere zusammen Arbeit in den nächsten Jahren!

Elternversammlung

Die diesjährige Elternversammlung fand am 16.02.2020 um 15 Uhr im Pfarrheim (Versammlungsraum EG) statt. Neben dem aktuellen Thema Datenschutz, wurden auch die Leitenden des Stammes vorgestellt. Wir haben darüber hinaus weiterhin eine aktive Elternvertretung aus zwei Elternteilen. Vielen Dank für euer Engagement!